Home
Wir über uns
Dyskalkulie
Legasthenie
Diagnose
Therapie
Fortbildungen
Downloads
Interessante Links
Impressum

mzlkl013Die „Lese-Rechtschreibschwäche“ (im Folgenden synonym mit LRS, „Lese-Rechtschreibstörung oder „Legasthenie“ verwandt) ist eine spezielle Teilleistungsschwäche mit deutlichen Beeinträchtigungen im Bereich des Schreibens und/oder Lesens. Teilleistungsschwächen werden definiert als umschriebene Ausfälle sehr unterschiedlicher Funktionen, die aus dem übrigen Leistungsniveau und Entwicklungsstand des Kindes herausfallen.

Augenfällig werden die schriftlichen Schwierigkeiten eines Kindes meist schon im Grundschulalter; insbesondere in ungeübten Diktaten oder Aufsätzen zeigen sich überdurchschnittliche Fehlerhäufungen. Hinsichtlich der Fehlertypologie lassen sich die Falschschreibungen vorwiegend folgenden orthographischen Bereichen zuordnen:

  • Laute werden nicht korrekt unterschieden
  • formähnliche Buchstaben verwechselt
  • ganze Wortbestandteile, z.B. Endungen werden ausgelassen
  • das selbe Wort wird unterschiedlich geschrieben
  • Rechtschreibregeln werden nicht beachtet

Die Probleme beim Schreiben gehen oft einher mit einer unzureichenden Leseleistung:

  • Wörter müssen mühsam erbuchstabiert werden
  • Buchstaben und Silben werden erraten oder weggelassen
  • ein Lesefluss kommt nicht zustande
  • die Sinnentnahme ist nicht gegeben usw.

Hinzu kommen häufig auch Grammatik- und Interpunktionsfehler sowie eine verzerrte bis unleserliche Handschrift.

Lese-rechtschreibschwache Kinder werden deshalb immer noch für „dumm“ oder „faul“ gehalten. Doch Legasthenie hat mit Dummheit und Faulheit nichts zu tun! Die betroffenen Kinder sind meist durchschnittlich bis überdurchschnittlich intelligent. Trotz vermehrten Übens fallen ihre schriftsprachlichen Leistungen – im Vergleich zu den Leistungen in anderen Unterrichtsfächern - erwartungswidrig niedrig aus.

Zudem ist das Scheitern im Fach Deutsch häufig begleitet von psychischen Symptomen wie Versagensängsten, Minderwertigkeitsgefühlen, Misserfolgsorientierung, Schulunlust u.a., was wiederum das psychische Gleichgewicht, die Persönlichkeitsentwicklung, den Schulerfolg und letztlich die beruflichen Chancen eines Kindes beeinträchtigen kann.

Einen Ratgeber sowie eine ausführliche Darstellung möglicher Symptome finden Sie auf unserer Downloadseite.

 

[Home] [Wir über uns] [Dyskalkulie] [Legasthenie] [Fortbildungen] [Downloads] [Interessante Links] [Impressum]